Wachsen

So bauen Sie Ihr Unternehmen erfolgreich auf.

Sie sind bereits selbstständig und wollen Ihre Existenzgründung absichern. Sie haben Fragen zur modernen Unternehmensführung, Personalführung und Personalentwicklung, Finanzierung und / oder Vertriebs- und Marketingstrategie? Oder es läuft nicht so, wie Sie es geplant haben?

Gerne unterstütze ich Sie und erarbeite nach der Ist-Analyse mit Ihnen klare Strategien und Maßnahmen. Diese finanziell geförderten Programme gibt es:

Meine Leistungen in ihrer Wachstumsphase

Gründercoaching

(1.) „Förderung unternehmerischen Know-hows“ (BAFA).

Wer wird gefördert?

  • Junge Unternehmen sowie Angehörige der freien Berufe, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind (Jungunternehmen),
  • Unternehmen sowie Angehörige der freien Berufe ab dem dritten Jahr nach der Gründung (Bestandsunternehmen),
  • Unternehmen sowie Angehörige der freien Berufe, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden – unabhängig vom Unternehmensalter (Unternehmen in Schwierigkeiten)
  • Die Unternehmen müssen der EU-Mittelstandsdefinition für kleine und mittlere Unternehmen entsprechen.

Was wird gefördert?

  • Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung.
  • Spezielle Beratungen
  • Dauer der Unterstützung: max. 6 Monate nach Bewilligung durch die BAFA
UnternehmensartBemessungsgrundlage RegionFördersatzmaximaler Zuschuss
Junge Unternehmen
nicht länger als 2 Jahre am Markt
4.000 EuroNeue Bundesländer80 %3.200 Euro
Region Lüneburg60 %2.400 Euro
Sonstige50 %2.000 Euro
Bestandsunternehmen
ab dem dritten Jahr nach Gründung
3.000 EuroNeue Bundesländer80 %2.400 Euro
Region Lüneburg60 %1.800 Euro
Sonstige50 %1.500 Euro
Unternehmen in Schwierigkeiten3.000 EuroAlle Standorte90 %2.700 Euro

Ausführliche Informationen zu diesem Programm finden Sie auf den Seiten der BAFA unter www.bafa.de ,Menüpunkt: Wirtschafts- und Mittelstandsförderung / Beratung und Finanzierung.

(2.) „Förderprogramm Coaching für kleine und mittlere Unternehmen“.

Das Land Baden-Württemberg fördert mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) externe Coachingmaßnahmen für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs).

Mitfinanziert werden Vorhaben in folgenden Bereichen:

  • Innovationsvorhaben und Umstrukturierungen/Veränderungsprozesse,
  • klimafreundliche Geschäftstätigkeit und klimafreundliche Technologien (u.a. Elektromobilität, erneuerbare Energien/Energieeffizienz, Leichtbau/Ressourcen- und Materialeffizienz),
  • Unternehmensübergaben (Planung bis hin zur Begleitung),gelingende Ausbildung (Ausbildungsstrukturen/Ausbildungsabläufe, individuelle Ausbildungsverhältnisse),
  • Wachstumsorientierung frauengeführter Unternehmen (u.a. Aufbau neuer bzw. Ausbau bestehender Geschäftsfelder, Erschließung neuer Zielgruppen),
  • Fachkräftesicherung…

Antragsberechtigte:

  • Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition der EU mit Sitz in Baden-Württemberg.
  • Bei Vorhaben zur Wachstumsorientierung frauengeführter Unternehmen sind Unternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten antragsberechtigt.

Maximale Dauer der Maßnahmen:

  • 15 Personentage innerhalb von 12 Monaten pro Themenbereich.

Art und Höhe der Förderung:

  • Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses zu den Beratungskosten.
  • Die Höhe der Förderung beträgt 50% der für das Coaching anfallenden Kosten, maximal jedoch 300 EUR pro Personentag à 8 Stunden.
  • Je Coaching werden bis zu 15 Personentage gefördert, der maximale Zuschussbetrag pro Themenbereich liegt bei 4.500 EUR.